Dieses Portal wird gesponsert von:

Am Donnerstag, dem 7. Dezember 2017, wurden am Vormittag sieben Feuerwehren zu einem Wohnungsbrand nach Waidegg in der Marktgemeinde Kirchbach alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Erdgeschoss des Wohnhauses bereits dicht verraucht. Ein Atemschutztrupp konnte den Brand, welcher in der Küche aus bisher unbekannter Ursache ausgebrochen war, rasch lokalisieren und löschen. Im Anschluss wurde das Gebäude belüftet. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des durch den Brand entstandenen Sachschadens ist nicht bekannt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Waidegg, Treßdorf, Kirchbach, Reisach, Goderschach, Grafendorf-Gundersheim und Rattendorf sowie die Polizei.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Waidegg mit KLF
Feuerwehr Treßdorf mit KLF Feuerwehr Kirchbach mit LFA-W
Feuerwehr Reisach mit TLFA 2000
Feuerwehr Goderschach mit KLF
Feuerwehr Grafendorf-Gundersheim mit LF-B
Feuerwehr Rattendorf mit TLFA 2000
GFK OBI Christian Zerza

Polizei mit 1 Streife