Die geehrten Obleute und Kapellmeister der vier Blasmusikkapellen mit den Ehrengästen und dem Moderator Martin Rauter (3.v.r.)
Die geehrten Obleute und Kapellmeister der vier Blasmusikkapellen mit den Ehrengästen und dem Moderator Martin Rauter (3.v.r.)

 

Über 140 MusikerInnen unserer vier heimischen Blasmusikkapellen bildeten am Mo, dem 30. April 2018 im voll besetzten Stadtsaal Hermagor eine Klangwolle, die für alle Besucher und für jeden Geschmack etwas parat hielt.

Der Obmann der diesjährigen organisierenden Gailtaler Trachtenkapelle Egg, Manfred Mörtl, begrüßte das Publikum und die zahlreich erschienen Ehrengäste und bedankte sich bei allen Gönnern und Sponsoren für die Unterstützung.

Das vielseitige, abwechslungsreiche und höchst anspruchsvolle Repertoire der Gailtaler Trachtenkapelle Egg, der Stadtkapelle Hermagor, der Trachtenkapelle „Wulfenia“ Tröpolach und des Musikvereins „Almrausch“ Mitschig umfasste einen bunten Strauß aus verschiedensten Musik- und Stilrichtungen.

Ob nun der „Gebirgsjägermarsch“, das Konzertwerk „Stratosphere“ das Medley „Spirit of 69“, das weltberühmte „Hallelujah“ von Leonard Cohen, die Polka „Urlaub im Böhmerwald“, märchenhafte Klänge aus „Schneewittchen“, der Soundtrack zum Film „Hindenburg“, das Stück „Monsoon“ von Robbie Williams, das Blasorchesterwerk  „Impressions of a city“  oder die Slavonicka Polka präsentiert wurden (um nur einige Programmauszüge zu nennen), in jedem Stück spiegelte sich die musikalische Professionalität und Vielfalt unserer Kapellen wider.

Deshalb war es Bezirkskapellmeister Dir. Gerald Waldner auch ein Anliegen, den Kapellen zu ihren ausgezeichneten Leistungen bei den teilgenommenen Konzertwertungsspielen zu gratulieren und stellvertretend dafür die Obleute und Kapellmeister mit einer Urkunde zu ehren. Diesen Gratulationen schlossen sich die Vizebürgermeister Dr. Christian Potocnik und DI Leopold Astner an, die sich ganz herzlich bei den MusikerInnen für das Engagement und den Einsatz bedankten.

© NLW Hermagor-Presseggersee
© NLW Hermagor-Presseggersee

Das junge Orchester der „Bläserklasse“ in der Volksschule Hermagor hatte an diesem Abend ebenfalls wieder die Gelegenheit, sein Können einem großen Publikum zu präsentieren. Unterstützt von engagierten MusikpädagogInnen der Bezirksmusikschule und der VS Hermagor, unter der Leitung von Kapellmeister Johann Grolitsch, gaben die ambitionierten Kinder drei Stücke zum Besten und wurden dafür zu Recht mit viel Applaus bedacht.

 

Martin Rauter, der Kapellmeister der Gitschtaler Trachtenkapelle Weißbriach, führte souverän und mit passenden Worten durch das Programm des gelungenen Konzertabends.