Perchtenlauf © Tanja Krieber-Eder
Perchtenlauf © Tanja Krieber-Eder
Dieses Portal wird gesponsert von:

Am Samstag, dem 1. Dezember 2018 war am Rathausplatz in Hermagor sprichwörtlich der Teufel los.

Die Krampusgruppe Hermagor, unter der Leitung von Patrik Blüml, lieferte Hermagor ein gelungenes Spektakel. Ca. 200 Krampusse und Perchten von 11 Gruppen aus Österreich und Italien trieben ihr Unwesen in der Wulfeniastadt und lehrte Groß und Klein das Fürchten.

Perchtenlauf © Tanja Krieber-Eder
Perchtenlauf © Tanja Krieber-Eder

Die Faszination für diesen sehr alten Brauch des „Bartls“ ist bis heute ungebrochen, was die große Zuschaueranzahl bei diesem Umzug bewies.
Wir fürchten und gruseln uns einfach gern vor den kunstvoll geschnitzten
Masken und den Klängen der Kuhglocken.

Perchtenlauf © Tanja Krieber-Eder
Perchtenlauf © Tanja Krieber-Eder

Auffallend ist auch, dass sich immer mehr weibliche Perchten als Krampusse unter den Fellen und Häuten verbergen.

Perchtenlauf © Tanja Eder
Perchtenlauf © Tanja Krieber-Eder

Anschließend fand die Krampus-Disco im Stadtsaal, mit Sound and DJ Club für die partyhungrigen Gäste statt.

Es gab auch eine Verlosung von Sachpreisen, der Hauptpreis war eine handgeschnitzte Maske von Holzkunst Raphael Wallner.

Fotos: (c) Tanja Krieber-Eder