© AWV Westkärnten
© AWV Westkärnten
Dieses Portal wird gesponsert von:

Das Glöckchen klingelt, die Augen leuchten, der Christbaum strahlt und die Freude über die vielen Packerl unterm Baum ist groß. Groß ist nach der „Bescherung“ meistens auch der Haufen Altpapier und Verpackungsmüll, der von den liebevoll eingepackten Geschenken übrigbleibt.

Hier unsere Tipps zur kreativen und abfallarmen Geschenkeverpackung:

  • Handtücher, Halstücher, Schals, T-Shirts oder Socken sind ein schöner und origineller Geschenkpapier-Ersatz. Sie kann man ebenso nett drapieren wie Papier und Co und sind überdies ein echter Hingucker.
  • In Kartons, alten Gläsern und Dosen lassen sich Präsente ebenso praktisch und hübsch verpacken.
  • Hochwertiges, bedrucktes Altpapier wie dekorative Zeitungsanzeigen oder Prospektseiten, alte Stadtpläne, Kreuzworträtsel etc. eignen sich hervorragend als Geschenkpapier-Ersatz. Schon allein deshalb, weil beschichtetes Geschenkspapier, Folien, bedruckte Schleifen und Co schwer recycelbar sind.
  • Auch Stoff– oder Tapetenreste sind ein tolles Verpackungsmaterial.
  • Und – der Dauerbrenner zum Schluss: von klassisch eingepackten Geschenken, die man selber bekommt, Papier und Schleifen zur Wiederverwendung aufbewahren, zerknüllte Stoffschleifen kann man notfalls im nächsten Advent aufbügeln.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen frohe Weihnachten, ruhige Festtage und ein umweltbewusstes neues Jahr!

Das Team des AWV Westkärnten mit Vorsitzendem Bgm. Siegfried Ronacher, Geschäftsführer Ambros Jost, Umweltberaterin Antonia Bernhardt und Iris Glantschnig

Abfallwirtschaftsverband Westkärnten

Tel.: 04282 / 2333 270

www.awvwestkaernten.at