BlaulichtNews

Pkw in Brand geraten

Malerei Wieser - banner content

Am 28. Februar 2024 gegen 11:30 Uhr geriet auf der S√ľdautobahn (A 2) in Arnoldstein, selbe Gd, Bez Villach, bei einem Sattelzugfahrzeug eines 58-j√§hrigen Kraftfahrers aus der Tschechischen Republik der Reifen der letzten Achse auf der rechten Seite aus unbekannter Ursache in Brand.

Der Lenker fuhr geistesgegenw√§rtig mit dem Sattelzug auf den Pannenstreifen und entfernte die Zugmaschine vom Sattelaufleger und begann umgehend mittels Handfeuerl√∂scher mit L√∂schversuchen. Zwei unmittelbar danach eintreffende Streifen der Autobahnpolizeiinspektion Villach und der LVA unterst√ľtzten den Lenker ebenfalls bei den L√∂schversuchen mit weiteren Handfeuerl√∂schern.

Der Brand konnte durch die raschen L√∂schversuche einged√§mmt werden. In weiterer Folge konnte das Feuer von der FF Arnoldstein und Th√∂rl-Maglern gel√∂scht werden. Im Zuge der L√∂scharbeiten durch die Feuerwehr wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Wien f√ľr den gesamten Verkehr gesperrt.

Nach Eintreffen des Abschleppdienstes erfolgte eine Umladung der Ladung auf einen anderen Sattelanh√§nger. Der nicht mehrfahrbereite Sattelanh√§nger wurde mittels bis zum Parkplatz der S√ľdrast gebracht.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

Bei dem Brandereignis wurde keine Person verletzt.

Verwandte Artikel

Back to top button