BlaulichtNews

Skiunfall im Skigebiet Gerlitzen

Malerei Wieser - banner content

Ein 64-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach Land fuhr am 16.01.2024 gegen 10:45 Uhr mit seinen Skiern im Skigebiet Gerlitzen, Gemeinde Arriach, Bezirk Villach Land, die Klösterleabfahrt 2 mit der Nr. 13 auf einer Seehöhe von 1500 Meter talwärts. Bei der Zufahrt zur Klösterle Mittelstation verkantete der Skifahrer mit seinen Skiern und kam aus Eigenverschulden zu Sturz.

Der 64-j√§hrige blieb im Schnee liegen und war f√ľr ca. zehn Minuten bewusstlos. Helfende Skifahrer verst√§ndigten die Pistenrettung. Der Verunfallte wurde mit schweren Verletzungen mittels Seils geborgen und mit dem Hubschrauber in das LKH Villach geflogen. Der Sturz war derart heftig, dass der Helm, den der 64-j√§hrige trug, in zwei Teile zerbrach.

Verwandte Artikel

Back to top button